Logo der Hautklinik Recklinghausen

Salicylatunverträglichkeit

Patienteninformation

Acetylsalicylsäure

Salicylsäure kommt vor in

Obst
Gemüse
Gewürze
Diese Unverträglichkeitsreaktion ist keine Allergie im wissenschaftlichen Sinne, man nennt sie daher pseudoallergische Reaktion. Solche pseudoallergischen Reaktionen sind von der aufgenommenen Salicylmenge abhängig. Man sollte daher anstreben, den Salicylsäuregehalt der Nahrung gering zu halten. Aus den beigefügten Tabellen können Sie ersehen, in welchen Nahrungs- bzw. Genußmitteln ein hoher Gehalt an Salicylsäure vorhanden ist. Dabei sollten Sie natürlich berücksichtigen, das z.B. von Gewürzen nur geringe Mengen, welche deutlich unter 1 g liegen, aufgenommen werden, während bei Obst auch einmal einige 100 g verzehrt werden können. Da es unmöglich ist, Salicylate in der Nahrung grundsätzlich zu meiden und dies auch für die Behandlung Ihrer Haut- bzw. Allgemeinerscheinungen nicht notwendig ist, sollten Sie also keine "strenge" Diät durchführen, sondern darauf achten, daß die aufgenommene Salicylatmenge gering bleibt. Gegen eine Prise Curry zur Currywurst ist also genauso wenig etwas einzuwenden wie gegen einen Löffel Preiselbeeren zur Hasenkeule. Sie sollten aber nicht gerade Kombinationen von stark salicylathaltigen Speisen zu sich nehmen.

Ein Wort noch zur Acetylsalicylsäure:
Diese kommt in Medikamenten vor gegen Schmerzen, Rheuma und zur Prophylaxe des Herzinfarktes (z.B. Aspirin®, Godamed®, Colfarit®). Die Acetylsalicylsäure wird im Körper nahezu vollständig in Salicylsäure umgewandelt. Diese Präparate sind unbedingt zu meiden, da Sie auf diese Weise ein 1/4, ein 1/2 oder 1 g dieses Salicylates zu sich nehmen. Auch sollten salicylhaltige Pflaster, wie man sie z.B. zur Behandlung von Warzen oder Hornhaut unter den Füßen verwendet, vermieden werden, da die Salicylsäure durch die Haut vom Körper aufgenommen werden kann. Bei den Medikamenten müssen Sie im Gegensatz zu der Diät sehr streng sein. Um die Menge an Salicylsäure, welche in einer Tablette Aspirin enthalten ist, durch Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, müssen Sie z.B. 10 kg rote Johannisbeeren essen.



Der Salicylsäuregehalt verschiedener Obstsorten und Beerenfrüchte:
Obst-, Beerensorte Salicylsäuregehalt (mg/kg)
Ananas 21,0
Apfel (Golden Delicious) 0,8
Apfel (Granny Smith) 3,8
Apfel (Jonathan) 3,8
Aprikosen (frisch) 25,8
Aprikosen (getrocknet)
Banane < 0,1
Birne 2,7
Blaubeeren 27,6
Brombeeren 18,6
Datteln (getrocknet) 45,0
Erdbeeren 13,6
Grapefruit 6,8
Heidelbeeren 16,4
Himbeeren 51,4
Kirschen 8,5
Kiwi 3,2
Mandarinen 5,6
Nektarinen 4,9
Orangen 23,0
Pfirsich 5,8
Pflaume 2,1
Preiselbeeren 16,4
Rosinen 66,2
Rote Johannisbeeren 50,6
Schwarze Johannisbeeren 30,0
Sultaninen 78,0
Trauben (frisch ) 9,4
Trauben (Weinbeeren) 58,0
Trauben (Rosinen ) 66,0
Trauben (Sultaninen) 78,0
Wassermelone 4,8
Zitrone 1,8


Der Salicylsäuregehalt verschiedener Gemüsesorten:
Gemüse Salicylsäuregehalt (mg/kg)
Bambussprossen 0
Blumenkohl 1,6
Bohnen 0
Broccoli 6,5
Champignon 12,6
Endiviensalat 19,0
Erbsen 0
Grünkohl 0
Karotten 2,3
Kartoffeln 1,2
Kresse 8,4
Meerrettich 1,8
Oliven (grün) 12,9
Oliven (schwarz) 3,4
Rettich 12,4
Rhabarber 1,3
Sellerie 0
Sojabohnen 0
Spargel 1,4
Spinat 5,8
Tomaten (frisch) 1,3
Tomaten (in Dosen) 5,3
Tomaten (Ketch-up) 24,8
Tomaten (Mark) 14,4
Tomaten (Saft) 1,8
Zucchini 10,6
Zwiebeln 1,6

Der Salicylsäuregehalt verschiedener Gewürzarten:
Gewürze Salicylsäuregehalt (mg/kg)
Anissamen 228
Basilikum 34
Cayenne-Pfeffer 176
Curry 2180
Kardamon (Ingwergewächse) 77
Knoblauchzehen (frisch) 1
Korianderblätter (frisch) 2
Kumin (ägypt. Gewürz) 450
Oregano 660
Paprika (scharf) 2030
Schwarzer Pfeffer 62
Senf 260
Weißer Pfeffer 11
Worcester-Sauce 643
Zimt 152

(nach oben)